[Review] Essence Produkte im Test

Hallo ihr Lieben!
So ganz nach dem Motto „Better Later than Never“ gibt es bei mir heute einen Review. Und zwar erreichte mich noch im August letzten Jahres ein Päckchen von dem lieben cosnova– Team mit einigen Produkten der Marke essence zum Testen. Und kurz darauf hat sich mein Handy verabschiedet, dann kamen noch andere Sachen dazwischen und fast ein halbes Jahr lang blieb mein Blog auf Eis. Zeit, um alle Produkte zu testen, habe ich ja genug gehabt und hier sind die Produkte, die ich bekommen habe:
Ich habe mich gleichermaßen auf jedes einzelne gefreut und möchte meine Eindrücke mit euch teilen.

  • Camouflage 2 in 1 Make-Up & Concealer

    High coverage, no mask-effect, long-lasting. 10 ivory. Preis: 3,95

    Das war definitiv nicht die Liebe auf den ersten Blick. Um ehrlich zu sein, bei dem ersten Versuch, das Produkt aufzutragen, bin ich kläglich gescheitert. Mit den Fingern wollte das Auftragen einfach nicht klappen. Also dachte ich, ich hätte einen schlechten Tag erwischt. Beim zweiten Versuch wurde es nicht besser. Als hätte ich zwei linke Hände, habe ich wieder mal mit Fingern gewischt und trotzdem kein ebenmäßiger geschmeidiger Teint hinbekommen. Das Produkt hat sich in winzig kleine Krümelchen geformt und war ein absolutes Desaster. Mit meiner geliebten All-Matt Foundation von Catrice hat das Auftragen mit Fingern immer problemlos geklappt, daher war ich nun ziemlich entmutigt. Das Produkt wanderte also in tief in die Schublade und wurde ein Kandidat für die Tonne. Bis ich ihn vor einer Woche wieder rausgeholt habe. Ich wollte diesen Artikel schreiben und wollte mich versichern, dass mein erster und zweiter Eindruck richtig war. Dieses Mal habe ich allerdings das Make-Up Ei genommen. Und oh Wunder! Im Nu wurde Foundation aufgetragen. Ganz leicht, von Flecken keine Spur. Und aus dem Spiegel schaute mich mein sehr verdutztes ich mit schönem Teint an. Die Foundation hat wunderbar den Tag überstanden, hat sich so gut wie nicht in Fältchen abgesetzt. Nur bei extremen lokalen Pickel-Katastrophen musste mit einem Concealer nachgeholfen werden. Aber ansonsten Daumen hoch!

  • Essence Countouring Eyeshadow Set
    Mauve meets Marshmallows Preis: 2,45

    Dieses kleine Set sieht schon etwas mitgenommen aus, da ich ihn hin und wieder gerne für Alltags Make-Up benutzte. Man kann damit schön das Auge definieren, beide Töne sind matt und lassen sich gut auftragen und verblenden. Am Ende des Tages kann es aber schon passieren – ohne Eyeshadow Base- dass von dem dunkleren Ton nur eine dünne Linie in der Falte übrigbleibt. Das ist kein Produkt, welches ich unbedingt nachkaufen würde. Aus einem ganz einfachen Grund – das sind zwei matte Lidschattentöne, die man öfters in größeren Lidschatten Paletten schon dabei hat- bei mir ist es zum Beispiel der Fall. In der Sleek Palette I-Divine Oh, So Special habe ich fast haar genau dieselbe Lidschatten. Wenn ihr allerdings keine matten Lidschatten habt, aber welche im Nude Ton braucht, ist das eine gute Investition.

  • The False Lashes Mascara Dramatic Volume Unlimited. Preis: 2,75

    Diese Wimperntusche hat es mir so angetan, dass ich sie nachgekauft habe. Das Exemplar aus dem Päckchen wurde also schon aufgebraucht und die Wimpertusche auf dem Bild ist der Nachfolger. Das sagt doch mehr aus, als tausend Wörter oder? =) Und das obwohl ich die Art von Bürsten nicht mag. Aber die Wimpertusche macht ihren Arbeit super – definiert, gibt Volumen und krümelt nicht ab im Laufe des Tages. Die lässt sich übrigens auch prima wegwischen am Ende des Tages – ohne Pandabären-Augen =) Daumen hoch!

    dav

  • Essence Matt Matt Matt Longlasting Lipgloss
    Girl of today. Preis: 2,25
    Ich bin nicht so der Lippenstift-Träger. Aber wenn ich welche trage, dann sind die meistens matt. Daher war ich echt begeistert, als ich dieses Lipgloss entdeckt habe. Es hat eine sehr schöne Sommer-Farbe. Was mich etwas stört, sind der Geruch – ist immer Geschmackssache und die Haltbarkeit. Die vergleichbaren Produkte von NYX trocknen auf den Lippen aus (ja, ich weiß, klarer Nachteil – man kriegt trockene Lippen ohne Grundierung oder Balsam), aber dafür sind sie fast „unverwischbar“ (Gibt es so ein Wort überhaupt?=) ). Der Essence Lipgloss mag hingegen auf den Lippen nicht angefasst werden. Und! Man gebe Obacht, sonst drohen gefärbte Zähne =)
  • Nagellacke Essence The Gel Nailpolish in Farben 73 More Than a Feeling (Wein-Rot) und 87 Gossip Girl (hellgrau)

    Ach, Nagellacke kann man nie genug haben, oder? Das sind richtig schöne Herbst-Farben (Päckchen kam ja auch im August), der wein-rote More Than a Feeling und der hellgraue Gossip Girl Da ich schon von Essie-Nagellacken in Sachen Pinsel verwöhnt bin, war ich ziemlich pingelig und ja, ich bleibe weiterhin ein Essie-Fan. Die Pinsel hier haben mich leider nicht überzeugt. Die haben zwar abgerundete Form, die auf den ersten Blick sehr gut sein soll, aber dann merkt man, dass die Borsten nicht gleichmäßig geschnitten sind. Das heißt, sie es kann sein, dass auf einer Seite ein Teil der Borsten kürzer ist, als auf der anderen. Klitzekleine Borsten stehen ab. Diese scheinbar kleine Macken stören aber doch enorm beim Auftragen. Ich konnte einfach nicht sofort das gleichmäßige Auftragen erzielen. Und das viele Nacharbeiten machte mich schon wahnsinnig. Vor allem, weil ich normalerweise nicht viel Zeit für Maniküre habe, möchte ich, dass alles gleich klappt und ich nichts nachbessern muss.

  • Gerade fällt mir auf, dass auf dem Foto ein Produkt fehlt – Essence Ultra Gloss Nail Shine Top Coat Mirror Effekt (Preis: 2,45). Er fehlt aus einem einfachen Grund- restlos aufgebraucht. Das Ding war so genial. Fast so flüssig wie Wasser. Am Anfang gewöhnungsbedürftig, aber ich bin begeistert. Trocknet super schnell und glänzt wahnsinnig. Da ich aber noch eine kleine Armee von Top Coats habe, habe ich es noch nicht nachgekauft, allerdings steht es auf meiner Einkaufsliste für den nächsten Drogerie-Besuch=)

    Und hier noch mal der komplette Look, geschminkt nur mit den Produkten aus dem Review

    Habt ihr irgendein von diesen Produkten verwendet? Teilt eure Eindrücke in Kommentare. Vor allem die Foundation würde mich interessieren.

    NB: Die Produkte wurden mir kostenlos von cosnova GmbH zur Verfügung gestellt. Alle in dem Beitrag verwendete Bilder stammen von mir, wenn nicht anders gekenzeichnet. Der Review stellt meine eigene Meinung dar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.